classEx im Unterricht

classEx bietet einerseits ganze Unterrichtseinheiten und andererseits kleine Motivatoren für den Einstieg an.

Unterrichtseinheiten

 

Unterrichtseinheiten beinhalten:

* Didaktische Übersicht, Ablaufplan der Stunde und Spielanleitung

* classEx Spiel

* Präsentation

* Arbeitsblatt und Lösung

Alle Materialien sind im classEx Account nach Anmeldung verfügbar

Voraussetzungen für die Durchführung:

* Internet und Beamer im Klassenzimmer

* Schülerinnen und Schüler haben internetfähiges Gerät

* Mindestens 10 Teilnehmer

Bestehende Unterrichtseinheiten

Zur Zeit bietet classEx folgende Unterrichtseinheiten an. Die bei den Spielen angegebenen Informationen zur Klasse beziehen sich auf den Lehrplan Bayern für das Fach Wirtschaft und Recht.

Angebot und Nachfrage

Der Apfelmarkt

Klasse

Dauer

10. Klasse Gymnasium, WR10.1

2 Schulstunden

Der Apfelmarkt ist ein Spiel, in dem Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Käufern und Verkäufern schlüpfen und über den Preis eines Korbs Äpfel verhandeln. Sie versuchen hierbei den maximalen Gewinn zu erzielen. Schülerinnen und Schüler sollen so das Funktionieren eines Marktes verstehen, die Anreize von Käufern und Verkäufern nachvollziehen und verstehen, was ein Marktgleichgewicht ist.

Allmendegüter / Nachhaltigkeit

 Der Fischteich

Klasse

Dauer

9. Klasse Gymnasium, WR9.1

1-2 Schulstunden

Der Fischteich ist ein Spiel, bei dem Schülerinnen und Schüler in der Rolle von Fischern jede Runde entscheiden müssen, wie viele Fische sie aus dem Teich fischen wollen. Schülerinnen und Schüler sollen hierbei erleben, wie individuelle und die kollektive Interessen im Konflikt stehen können. Während nämlich individuell der Anreiz besteht, möglichst viele Fische zu fischen, kann dies dazu führen, dass sich die Population über die Runden nicht mehr erholt.

Internationaler Handel

Slow Town und Speed City

Klasse

Dauer

10. Klasse Gymnasium, WR10.6

2 Schulstunden

Slow Town und Speed City ist ein Spiel, bei dem Schülerinnen und Schüler als Einwohner zweier verschiedener Inseln entweder mit hohen oder niedrigen Produktionskosten konfrontiert sind. Sie produzieren zunächst Autark und können danach miteinander handeln. Schülerinnen und Schüler sollen das Konzept des komparativen Kostenvorteils verstehen und sehen, wie eine Spezialisierung am Ende zu höherem Konsum auf beiden Inseln führen kann.

Motivatoren

 

Motivatoren beinhalten:

* Didaktische Übersicht und Ablaufplan

* classEx Spiel

Alle Materialien sind im classEx Account nach Anmeldung verfügbar

Zu den Voraussetzungen siehe Unterrichtseinheiten

Bestehende Motivatoren

Zur Zeit bietet classEx folgende Motivatoren an. Bei manchen Motivatoren gibt es eine direkte Zuordnung in den Lehrplan Bayern, andere sind in verschiedenen Jahrgangsstufen zu unterschiedlichen Themen einsetzbar.

Kaffeetrinken

Klasse

Dauer

9te, WR9.1.1

10 Minuten

 Worum geht's?

  • Nudge Spiel zum Thema Konsumentenverhalten
  • Schülerinnen und Schüler treffen eine fiktive Konsumentscheidung und sollen verstehen, wie Konsumentscheidungen durch bestimmte Voreinstellungen beeinflusst werden können

Ultimatum Spiel

Klasse

Dauer

Flexibel

10 Minuten

 Worum geht's?

  • Verhandlungsspiel
  • Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle von zwei Unternehmen und sollen  Gewinnanteile aushandeln
  • Schülerinnen und Schüler sollen verstehen, wie Abweichungen von gewinnmaximierender Lösung zu Stande kommen können

Elfmeterschießen

Klasse

Dauer

Flexibel

10 Minuten

 Worum geht's?

  • Strategische Entscheidungssituation, in der einer gewinnt, wenn der andere verliert
  • Schülerinnen und Schüler sollen Notwendigkeit der Randomisierung und Nicht-Vorhersehbarkeit der Entscheidung erkennen

Vertrauensspiel

Klasse

Dauer

Flexibel

10 Minuten

Worum geht's?

  • Schülerinnen und Schüler müssen überlegen, ob sie einem Handelspartner vertrauen und Geld zusenden
  • Der Handelspartner kann das Vertrauen honorieren oder ausnutzen
  • Verstehen, dass Vertrauen ein wichtiger Faktor in Verhandlungen ist

Gefangenendilemma

Klasse

Dauer

Flexibel

10 Minuten

 Worum geht's?

  • Strategische Entscheidungssituation, in der Kooperation zu einem besseren Spielausgang für beide führt
  • Schülerinnen und Schüler sollen verstehen, wie Anreize einseitig abzuweichen zu kollektiv schlechteren Ergebnissen führen können